heinrich_cramme

Heinrich Cramme

Heinrich Cramme (* 29. Mai 1818 in Billwerder/Hamburg; † 21. Juni 1898 in Othfresen/Salzgitter) war Zinngießer und wurde zum Missionar der Pioniergeneration für Hannoverland und Süddeutschland zuletzt in Salzgitter.

cramme-h.jpgcramme-heinrich.jpg„Geboren 1818 in Billstedt bei Hamburg, Familienheimat Salzgitter, getauft 27.3.1842 in Othfresen, wandernder Zinngießer, ab 1850 ordinierter Missionar für Hannoverland, Süd- und Südwestdeutschland, ab 1859 Gemeindevorsteher Othfresen-Salzgitter“ (Margarete Jelten, 71). Auf seinen Missionsreisen kam er bis in die Schweiz. Zweiundzwanzig Mal erlitt er Strafen und musste ins Gefängnis, weil ihm zum Missionieren und Bibel-Kolportieren keine Legitimation erteilt wurde und er „sectirerische Religionsausübungen der Baptisten veranstaltet und geleitet“ habe. Er gilt als „Baptistenprediger der Pioniergeneration“ mit einem „geheiligten Humor“ (Margarete Jelten). (RF)

Missionsblatt 1854, Nr. 2, Nr. 11; 1855, Nr. 4, Nr. 9, Nr. 11; 1856, Nr. 6; 1857, Nr. 9; 1858, Nr. 1; 1859, Nr. 9, Nr. 11; 1860, Nr. 9 u.ö.

Tagebuch (vgl. Donat, Entstehung, 160f; Donat, Ausbreitung, 116f).

Handbuch M. Jelten, 1997, S. 167.

J. Lehmann, Geschichte, Bd. 1, 1896, S. 116ff; Neubearbeitung von F.W.Herrmann (1912), ³1923, S. 134; Wahrheitszeuge 16, 1898, S. 152f (Nachruf); Lehmann, Geschichte, Bd. 2, 1900, S. 120ff.284.287.288.289; Alfred Scheve, Heinrich Cramme, in: Wort und Werk 8/1913, S. 114-117; Donat, Entstehung, Register; ders., Ausbreitung, Register; E. Scheve, Dem Herrn vertrauen. Blüten und Früchte eines Lebens für Gemeinde, Mission und Diakonie, zusammengetragen v. G. Balders, Wuppertal 1979, S. 121; Margarete Jelten, Wurzeln, 1989, S. 71.96-118; Wenn eure Kinder später einmal fragen. Festschrift 150 Jahre EFG Kassel-Möncheberg, 1997, S. 7.21.22; Astrid Giebel, Glaube, der in der Liebe tätig wird (Baptismus-Studien 1), Kassel 2000, S. 95; Ulf Beiderbeck, Frei und geborgen (Baptismus-Studien 3), Kassel 2002, S. 45.64; Lothar Nittnaus, Baptisten in der Schweiz. Ihre Wurzeln und ihre Geschichte, Berlin 2004, S. 114.116.119; Rolf Sturhahn (Hg), Ein Mann geht seinen Weg. Samuel Knappe - Schmied und Prediger. Lebenserinnerungen nach handschriftlichen Aufzeichnungen, Berlin 2005, S. 65; Peter Muttersbach/Gotthard Wefel, Die Anfänge des Baptismus zwischen Harz und Heide, Norderstedt 2015, Register; Andrea Klimt, Luthers Kleiner Katechismus und die Anfänge des baptistischen Gemeindeunterrichts, in: ThGespr 3/2017, S. 122.128.

Bildnachweis: Oncken-Verlag 1900/1960 (rechtes Bild) / 1958 (linkes Bild) / Oncken-Archiv Elstal

  • heinrich_cramme.txt
  • Zuletzt geändert: vor 3 Monaten
  • von rfleischer